Prozessdatenanalyse

Die Prozessdatenanalyse steht in Mittelpunkt der Six Sigma-Methodik. Daten machen  Prozesseigenschaften mess- und bewertbar. Durch diese Analyse der Prozessleistung und  die Differenzierung der Einflussfaktoren werden Hinweise und Ansatzpunkte für die  Optimierung der Prozesse gewonnen. Die Hinweise werden auf die Wirksamkeit überprüft und so gezielt genau die Einflussfaktoren optimiert, die den größten EInfluss auf den  Prozess haben. Nach der Optimierung werden für die Einflussfaktoren und die Prozess-  kennwerte Ziele definiert und durch einfache Verfahren die Nachhaltigkeit gesichert.